Festvortrag zum Jubiläum
Fünfundzwanzig Jahre Heimatmuseum Seckenheim
Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel

Narrativ Heimat

„Heimat ist eine Erzählung! Und Heimat kann man nur pflegen, indem man Geschichten er-zählt!“ Dieser Satz stammt von Edgar Reitz, dem Filmemacher, der uns die unvergesslichen Heimat-Filme geschenkt hat.
Weiterlesen
Die meisten Mannheimer wie die weit überwiegende Zahl der Deutschen, heißen kulturelle Vielfalt seit gut siebzig Jahren nicht nur willkommen, sie gestalten sie aktiv im Geiste der Aufklärung und unserer Verfassung. In den letzten Jahren aber hat „Vielfalt!“ einen Klang angenommen, der mich an das Wort „Freundschaft!“ (...mit der Sowjet-Union) weiland in der DDR erinnert.
Weiterlesen

Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel

Gott ist Idee

Juden, Christen, Muslime – alle Gläubigen sollten erkennen, dass Glaube keine Gewissheit bietet. Glauben heißt, sich etwas vorstellen, etwas (gemeinsam) konstruieren! Glauben heißt deuten, interpretieren, auslegen. Es gehört zu den revolutionären Errungenschaften, die wir Reformatoren wie Martin Luther, Philipp Melanchthon und anderen danken,

Weiterlesen
„Efeu wächst langsam. Ich will ihn Dir pflanzen, damit Du Zeit ernten kannst.“ Dies ist eine meiner poetischen Miniaturen. Efeu wächst langsam? Zumindest im Vergleich
Weiterlesen

Geschrieben von Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel

Kulturfluchten.Fluchtkulturen.

Kulturen sind Deutungs-, Interpretations-, Verstehens- und Verständigungshorizonte. Sie umhüllen uns, verbinden uns, trennen uns und schlagen in uns Wurzeln. So sind nicht nur Sprache, Glaube, Alltagsbrauchtum, Tradition, Bildung, Wissenschaft, Kunst, Musik, Literatur, professionelles und alltägliches Gewusst-Wie,

Weiterlesen