17 Apr

Tau des Meeres

Geschrieben von Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel

 

Jetzt als Podcast anhören:

TaudesMeeres.jpg

Rosmarin - Tau des Meeres
Foto: Hans-Peter Schwöbel

Der Schwöbel-BLOG am Samstag vom 10. April hat einen lieben Leser angeregt, mir am Beispiel der Steinquendel folgende vertiefende Informationen zukommen zu lassen:



„Steinquendel (Calamintha nepeta oder Calamintha nepetoides), auch Kleinblütige Bergminze oder Drüsige Bergminze genannt, ist eine Pflanzenart der Gattung Calamintha. Die Art, deren botanischer Name so viel wie ‚schöne Minze‘ bedeutet, gehört zur Familie der Lippenblütengewächse (Lamiaceae).“

Hier sehen wir, wie sich aus der Befassung mit Pflanzen Flussdiagramme an Erkenntnissen verzweigen und vertiefen. Kluge Lehrer verbinden wissenschaftliche Informationen aus Biologie und Botanik mit dem Genuss und der Pflege unserer schönen deutschen Sprache. Auch Latein, Fotografie, Zeichnen, Vortrag und anderes kreatives Lernen können leicht einbezogen werden. Das Ganze ist gut für digitalen Unterricht geeignet, verbunden mit gemeinsamen Begehungen in der Natur, in Parks und Gärten. Wir wissen ja, dass Ansteckungen mit Viren im Freien sehr unwahrscheinlich sind!

Wollen wir wieder hinabsteigen in den Klangbrunnen wohltuender Wörter?

Silberkerze, Netzblatt-Mädchenauge, Gelber Lerchensporn, Fingerhut, Gemswurz, Hungerblümchen, Roter Sonnenhut, Kugeldistel, Tataren-Blauschleier, Sonnenbraut, Christrose, Leberblümchen, Purpurglöckchen, Sandglöckchen, Fackellilie, Florentiner-Goldnessel, Gefleckte Taubnessel, Lavendel, Staudenwicke, Liebstöckel, Kreuzkraut, Staudenlein, Steinsame, Blutweiderich, Federmohn, Moschusmalve, Indianernessel, Missouri-Nachtkerze, Majoran, Islandmohn, Jakobsleiter, Blutrotes Fingerkraut, Schmalblättriges Lungenkraut, Küchenschelle, Rosmarin, Fallschirm-Sonnenhut, Salbei, Bergbohnenkraut, Witwenblume, Scharfer Mauerpfeffer, Teppich-Fettblatt, Garten-Goldrute, Flacher Kaukasus-Beinwell, Rosa Edel-Gamander, Schopfiger Thymian, Trollblume, Kandelaber-Königskerze, Büschel-Ehrenpreis, Scharbockskraut...

Auf diesen Klangteppichen können wir meditieren. Und sie eignen sich zu Übungen bei Artikulations- und Sprechstörungen. Wenn ich diese Wörter laut spreche, lacht mein Herz. Der Genuss wird durch Wiederholung nicht geschwächt, sondern vertieft. Der Tau des Meeres und andere Heiler stärken unsere psychischen und physischen Widerstandskräfte und wirken zuverlässig gegen die Schwarze Galle (Melancholie).

Der Schwöbel-BLOG am Samstag, 17. April 2021