07 Dez

Lese-Empfehlungen II

Geschrieben von Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel

Unsere Freude sei ein Haus – bedacht

Susanna Martinez: Dem Meer an der Küste gleich.
Gedichte und Aphorismen.
Hans-Peter Schwöbel: Fotos und Essays.

Verlag Waldkirch. Mannheim 2016. S. 69.

Mit diesem Text- und Bildband können Sie sich und Ihren Lieben den amerikanischen Traum erfüllen: Buy one – get two! Sie finden feine, denkliche Aphorismen und Gedichte von Susanna Martinez, verbunden mit poetischen Fotografien und Essays von Hans-Peter Schwöbel.

Über Martinez‘ Texte in diesem Buch schreibt Günther Grosch in der RHEIN-NECKAR-ZEITUNG: „Susanna Martinez treibt das Wort in die Enge. Sie scheint mit der Sprache zu reden. Diese gibt ihr unerwartete Bilder zurück. Hier hat jemand das Gedicht in fingerbreite Streifen Niemandsland zwischen Sprechen und Verstummen angesiedelt.“

Weiterlesen
30 Nov

Lese-Empfehlungen I

Geschrieben von Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel

In der Welt der Menschen gibt es ein Reich, in dem unaufhörliches Wachstum möglich und wünschenswert ist: das Reich des Geistes. Niemand und Nichts sollte uns daran hindern, heute ein wenig aufmerksamer, neugieriger, belesener, gebildeter, wissender, klüger, aufgeklärter, humorvoller, besonnener, erfinderischer, kritischer und mutiger zu sein als gestern. Und morgen darf es von all dem wieder etwas mehr sein als heute. Und so fort.

Weiterlesen
23 Nov

Das Grab - Wiege der Menschheit

Geschrieben von Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel

An der Wiege der Menschheit steht das Grab. Lebewesen, die ihre Toten nicht einfach liegen lassen und beginnen, sie in Würde beizusetzen, ihnen Grabbeigaben anzuvertrauen und die Grabstätte zu schützen, sind die ersten Menschen. Rituelle Bestattungen gehören zur Menschwerdung wie das Nutzbarmachen des Feuers, das Schaffen von Werkzeugen (darunter auch Waffen), das Domestizieren von Tieren und die Entwicklung menschlicher Sprache.

Weiterlesen